Aqua Jogging

Die Dichte von Wasser ist 844-mal höher als die der Luft. Was diese Information praktisch bedeutet, erfahren Sie, wenn Sie versuchen, im Wasser ohne Bodenkontakt zu laufen. Die größere Dichte des Wassers sorgt für einen höheren Widerstand und erfordert deshalb eine deutlich stärkere Muskelarbeit als beim Joggen an Land.

Beim Aqua Jogging schwebt der Körper im Wasser mit Hilfe eines Auftriebsgurtes. Durch diesen Auftrieb, der eine Art Schwerelosigkeit erzeugt, werden Wirbelsäule, Gelenke, Bänder und Sehnen entlastet. Der Wegfall von Stoßbelastungen macht das Aqua Jogging für Menschen in der Rehabilitation wertvoll. Neben der Entlastung der Gelenke werden Herz und Kreislauf effektiv trainiert.

Sie erfahren beim Aqua Jogging:

  • Eine Entlastung und Schonung der Gelenke und der Wirbelsäule
  • Ein Intensives Training des Herzkreislaufsystems für eine verbesserte Kondition
  • Eine Verbesserung der Koordination
  • Den Aufbau und die Kräftigung der Muskulatur
  • Ein ideales Aufbautraining nach Sportverletzungen

Das Aqua Jogging findet in Kleingruppen statt.
Ort und Zeit werden individuell vereinbart.

Fragen oder Probestunde vereinbaren?

Zum Kontakt »